4 Tages Tour im Chiemgau

Wandergenuss zwischen Hochries und Kampenwand. Diese Mehrtagestour ist ideal als Einsteigertour in das Bergwandern geeignet. Vier gemütliche Etappen führen uns durch die Chiemgauer Berge. Sonnendurchflutete Wiesen, abseits gelegene Grate, aussichtsreiche Gipfel sorgen für genügend Abwechslung und Spaß auf dieser Tour.

Tour Nr. BW-05

Leistungen:
zertifizierter Berg- und Winterwanderführer mit Zusatzqualifikationen, 3x Übernachtung incl. Halbpension,
1x Seilbahn (Talfahrt)

Unterbringung:
Berghütten (Lager)
Zimmerzuschlag € 25,- p. Person/Nacht
Buchungstechnisch können wir nicht für Zimmerplätze garantieren

Anforderungen:
leicht / mittel / gute Kondition / gute körperliche Verfassung
Ausdauer für Tagesetappen bis zu 6 Stunden

Ausrüstungs-Checkliste:
siehe Tourenbeschreibung PDF

Teilnehmerzahl:
ab 4 - bis max. 10 Personen

Preis:
510,- Euro p.P.

Termine 2019 Buchungsformular
auf Anfrage ab 4 Personen Anmeldung oder per E-Mail
Wir weisen darauf hin, dass sich bei allen Touren der Tourenverlauf bzgl. Schneefelder und nach der aktuellen Wetterlage kurzfristig ändern kann! Einzelne Gipfelziele können daher aus Sicherheitsgründen entfallen.  

1. Tourentag
Treffpunkt 12 Uhr am Parkplatz an der Kampenwandbahn in Aschau. Der Weg führt über einen Bachgraben und durch schönen Laubwald etwas ansteigend, bis wir
zur gemütlichen Hofalm gelangen 970m. Von dort steigen wir den Fahrweg auf bis zur schön gelegenen Riesenhütte. Das erste Tagesziel ist erreicht und nach einer kleinen Stärkung, können die beiden Hüttengipfel Riesenberg 1449 und Spielberg 1440, erkundet werden.
Gehzeit ca. 3 Stunden, Aufstieg 720 Meter.

2. Tourentag
Nach einem stärkenden Frühstück, setzen wir unsere Wanderung fort. Auf dem Predigtstuhl 1494m erwartet uns eine aussichtsreiche Gratwanderung über die saftigen Grashänge bis hin zur Klausenberg 1554m. Vorbei m Zinnenberg 1565 und der Aueralm erreichen wir unser Tagesziel das Spitzsteinhaus 1252m. Auf dem abendlichen Programm steht die Besteigung des Spitzsteingipfels 1596m von dem man ein schönes rundum Panorama genießen kann.
Gehzeit ca. 6 Stunden, Aufstieg 740 Meter, Abstieg 340 Meter

3. Tourentag
Der Abstieg, der an Almböden und durch Waldgebiet führt, bringt uns direkt nach Sachrang 738m. Von dort erfolgt ein langer aber unproblematischer Aufstieg, an der Talalm, die allerdings nicht bewirtschaftet ist, werden wir eine kurze Pause machen, dann folgen wir dem Fahrweg weiter bis zur Priener Hütte 1411m die mit einem schönen Kaiserpanorama aufwartet.
Gehzeit ca. 6 Stunden, Aufstieg 700 Meter, Abstieg 500 Meter

4. Tourentag
In aller Frühe besteigen wir den Geigelstein der mit 1808m der zweithöchste Gipfel der Chiemgauer Alpen ist und somit auch der höchste Punkt unserer Tour bildet. Nun wandern wir gemütlich über die Hochfläche der Roßalm 1680m zum Weitlahnerkopf 1615m. Von seinem Gipfel führt ein kleiner Steig über eine drahtseilgesicherte Stelle hinunter zu, Dachsensattel 1050m. Von hier folge wir dem Weg bis zur Bergstation der Kampenwand bei der wir ein letztes mal einkehren, bevor wir mit der Seilbahn wieder zurück nach Hohenaschau fahren.
Gehzeit ca. 5 ½ Stunden, Abstieg 750 Meter

Navi-Anschrift:

An der Bergbahn 8
83229 Aschau im Chiemgau

Anreise mit der Bahn
http://www.bahn.de/p/view/index.shtml